Moderner Neubau im Seniorenzentrum "Im Brückle"

Unser Haus

Modernes Pflegeheim
Helle Lichthöfe, Andachtsraum und Themencafé, Snoezelen-Raum und Wohngruppen mit Kamin und Balkon – die Architektur des Evangelischen Altenpflegeheims Bretten orientiert sich voll und ganz an den Bedürfnissen des Menschen.

Als Pflegeheim der 4. Generation ist der Neubau nach dem Wohngruppenmodell aufgebaut. 14 bis 15 Bewohnerinnen und Bewohner teilen sich eine Wohngruppe, in dem sie wieder die Geborgenheit der Familie erfahren. Der Aufenthaltsbereich mit offener Küche, Kaminecke und Balkon ist das Lebenszentrum der Wohngruppe. Hier nehmen die Seniorinnen und Senioren gemeinsam ihre Mahlzeiten ein, beteiligen sich an Gruppenaktivitäten oder genießen einfach die Geselligkeit. In der offenen Küche können sie auch bei haushaltsnahen Tätigkeiten mithelfen wie der Zubereitung des Essens. Das trainiert kognitive Fähigkeiten und stärkt ihr Selbstbewusstsein.
Alle Bewohner verfügen über modern ausgestattete Einzelzimmer mit barrierefreien Duschbädern. In Rücksprache mit der Heimleitung können die Zimmer gerne individuell gestaltet werden.

Die 85 Pflegeplätze sind auf die drei Obergeschosse mit jeweils zwei Wohngruppen verteilt. Am 25. Oktober 2017 wurde der Neubau im Brückle bezogen.
Tagespflege
Im Erdgeschoss befinden sich die Räume der Tagespflege mit 12 Betreuungsplätzen.

Betreutes Wohnen
Auch die benachbarte Betreute Wohnanlage überzeugt mit einer modernen Architektur. Eine Beschreibung des Seniorenbetreuten Wohnens mit den Plänen aller Wohnungen finden Sie in der Broschüre .

Das Evangelische Altenpflegeheim Bretten und die Betreute Wohnanlage bilden gemeinsam das Seniorenzentrum "Im Brückle". Realisiert hat das Seniorenzentrum die Südbau Ingenieur- und Planungsgesellschaft mbH .